Restaurierung von Möbeln,

Gebrauchsgegenständen und Holzobjekten


       

                                  

Grundlage für eine fachgerechte Restaurierung sind die Richtlinien der Internationalen Charta von Venedig. (1964)



Grundsätze der Restaurierung:

- Wiederherstellung der Funktion      

- Einsatz historischer Handwerkstechniken

- Verwendung von reversiblen Materialien

- Erhalt der plastischen Patina

- Oberflächenaufbau nach historischen Rezepten



    
Auf Wunsch kann ein Restaurierungskonzept erstellt und die Restaurierungsarbeiten fachgerecht dokumentiert werden.







Gerne erstellen wir Ihnen ein Angebot für die Restaurierung  Ihres Möbels.

Es ist hilfreich, wenn Sie uns vorab detaillierte Fotos zukommen lassen.


Wir werden uns dann mit Ihnen in Verbindung setzen.

Kontakt: info@die-schreiner-werkstatt.de




Rekonstruktion

Auch wenn es um die Rekonstruktion, die stilgerechte Ergänzung oder Wiederherstellung von historischen Ausstattungen geht, finden Sie in uns den passenden Ansprechpartner. Durch die Spezialisierung auf alte Handwerkstechniken und die Zusammenarbeit mit anderen Gewerken (z.B. Kunstschmied) können Rekonstruktionen aus vielen Bereichen des Holzhandwerks angefertigt werden.





               Backofentür fü
r einen Steinzeitbackofen



Nachbau der historischen Parkbänke des St. Paulusstiftes in Herxheim. 

                                                                                                  

Eine stabile pfälzer Bank, in ländlicher Formensprache, aus Kastanienholz...

Als Vorlage für den Nachbau diente eine originale Parkbank des St. Paulusstiftes.

Diese Bänke waren viele Jahre im Außenbereich des St. Paullusstiftes in Herxheim aufgestellt und wurden dort gerne benutzt.

Die robusten Parkbänke haben eine einfache und bequeme Form.



                                      


    

  • Die Fußteile sind handwerklich mit Schlitz und Zapfen verbunden, verleimt und mit Holznägeln gesichert.

  • Die Latten sind mit rostfreien Edelstahlschrauben verschraubt.

  • Sitzfläche und Armlehen sind geschwungen.
  • Die Bank gibt es mit roher oder geölter Oberfläche, sie kann auch selbst lassiert werden.


Anlässlich des 150. Geburtstages

von St. Paulusstiftgründer Jakob Friedrich Bussereau bauen wir diese Bank in Kleinserie nach.

         

     

Maße: Länge 1.20 m, Höhe mit Rückenlehne 87 cm, Tiefe: 53 cm;    

(Zweisitzer) auf Sonderwunsch sind auch andere Längenmaße möglich.


Diese bequeme, einfache aber stabile Form hat sich bewährt und sollte nicht verloren gehen.

Sie passt durch ihre ländliche Art sehr gut in pfälzer Höfe und Bauerngärten.

Ein regionales Produkt, in guter Qualität an dem Sie lange Freude haben können.





Die Bank kann bei uns in der Werkstatt in "Besitz" genommen und bestellt werden.


Tel.: 07276 / 502437      

oder

info@die-schreiner-werkstatt.de